Respirator: Leder und Weathering

Nachdem alles fertig lackiert ist folgt nun das Leder. Dieses wird um den Atemschutz drumherum gewickelt. Wichtig für das Aussehen nach Kanon: Das Ende des Leders muss von oben kommend sichtbar an der Vorderseite enden. Im Anschluss noch das bekannte Weathering der Metallteile und auch des Leders, wie bei der Maske bereits. Somit ist der Respirator schon mal fertig und kann an die Seite gelegt werden.